Frau mit Headseat am Laptop: Vermoegenswirksame Leistungen - Vorteile-Nachteile
Unsplash / Getty Images

Vermögenswirksame Leistungen: Vorteile und Nachteile

Was sind Vermögenswirksame Leistungen eigentlich? Welche Vorteile ergeben sich aus dem Arbeitgeberzuschuss – und gibt es auch Nachteile? Für wen vermögenswirksame Leistungen geeignet sind, wie sie funktionieren und wie du diese Förderung für dein finanzielles Wachstum optimal nutzen kannst.

Was sind vermögenswirksame Leistungen?

Vermögenswirksame Leistungen sind eine Form der staatlichen Unterstützung für Arbeitnehmer:innen. Arbeitgeber zahlen hierbei einen festgelegten Betrag direkt auf ein vom Arbeitnehmenden gewähltes Anlageprodukt. Dieser Betrag dient der Förderung von Vermögensaufbau, Altersvorsorge oder der Tilgung von Darlehen.

Die Höhe der vermögenswirksamen Leistungen liegt zwischen 6,65 EUR und 40 EUR pro Monat, also maximal 480 EUR im Jahr. Allerdings ist kein Arbeitgeber verpflichtet, vermögenswirksame Leistungen zu zahlen. Informiere dich am besten bei deinem Ansprechpartner oder deiner Ansprechpartnerin in der Personalabteilung.

Bietet deine Firma die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen an, kannst du diese Chance für dein finanzielles Wachstum in der Regel nach Bestehen deiner Probezeit nutzen. Du schließt dann einen Vertrag für dein Anlageprodukt ab. Dieser Vertrag hat eine Laufzeit von sieben Jahren. Davon werden sechs Jahre lang vermögenswirksame Leistungen von maximal 40 EUR im Monat von deinem Arbeitgeber in dein Anlageprodukt eingezahlt. Diesen Betrag von maximal 40 EUR erhältst du zusätzlich zu deinem Einkommen. Er muss allerdings auch versteuert werden.

Für wen ist der Zuschuss vom Arbeitgeber sinnvoll?

Tatsächlich sind vermögenswirksame Leistungen nicht für alle sinnvoll. Um sie wirklich nutzen zu können, ist die Grundvoraussetzung, dass du mindestens für die Länge des Anlagevertrages bei deinem Arbeitgeber bleibst – das bedeutet demnach sieben Jahre. Solltest du deinen Arbeitgeber während der Vertragslaufzeit wechseln, kann der Vertrag theoretisch übertragen werden. Du solltest dich in diesem Fall jedoch im Voraus mit deinem jetzigen und zukünftigen Arbeitgeber in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass sich keine Nachteile daraus entwickeln. Im Falle von Arbeitslosigkeit kann der Vertrag auch pausiert werden. Kontaktiere auch hierzu noch einmal die jeweiligen Ansprechpartner:innen.

Selbstständige, Rentner:innen und Arbeitslose sind von der Zahlung vermögenswirksamer Leistungen ausgeschlossen.

Lies auch:

kristopher-roller-BzIC8ioj7Ms-unsplash

Rentenlücke berechnen – so geht es

Rentenlücke und Altersarmut – diese Wörter sind dir bestimmt schon mal begegnet, wenn du dich mit dem Thema Altersvorsorge auseinandergesetzt hast. Kein Wunder: Die Rentenlücken von Frauen sind häufig größer als die von Männern – und darum auch das Risiko, in Altersarmut zu rutschen. So kannst du deine Rentenlücke berechnen.

Weiterlesen »

Bausparvertrag und Co.: Die verschiedenen Anlagemöglichkeiten

1. Bausparverträge:

Bausparverträge eignen sich ideal für diejenigen, die langfristig in die eigenen vier Wände investieren möchten – und inzwischen wieder eine attraktive Anlagemöglichkeit. Durch vermögenswirksame Leistungen kannst du schneller an dein Eigenheim gelangen und von attraktiven Zinsen profitieren. Das solltest du wissen, wenn du überlegst, eine Wohnung zu kaufen. Ob sich der Kauf einer Immobilie trotz hoher Zinsen noch lohnt, erklären wir dir hier.

2. Aktienfonds:

Für Anleger:innen mit einem höheren Risikoprofil bieten sich Aktienfonds an. Hierbei werden die vermögenswirksamen Leistungen in Investmentfonds investiert. Das kann langfristig zu erheblichen Renditen führen. Es ist jedoch wichtig, die persönliche Risikobereitschaft zu berücksichtigen.

3. Fondssparpläne:

Mit Fondssparplänen kannst du von den Chancen des Aktienmarktes profitieren, ohne allzu große Risiken einzugehen. Durch regelmäßige Einzahlungen kannst du langfristig Vermögen aufbauen.

Vorteile von vermögenswirksamen Leistungen:

1. Staatliche Förderung

Vermögenswirksame Leistungen sind eine staatliche Unterstützung, die dir dabei helfen soll, ohne eigenes Kapital Vermögen aufzubauen. Der Staat fördert so finanzielle Unabhängigkeit und Vorsorge. Die Sparzulage richtet sich nach dem zu versteuernden Einkommen. Niedrigverdiener:innen werden dabei besonders gefördert. Wie das en detail funktioniert, erklärt das Bundesfinanzministerium hier.

2.  Langfristiges Sparpotenzial

Durch die langfristige regelmäßige Einzahlung kannst du nachhaltig Vermögen aufbauen und für verschiedene Lebensphasen vorsorgen.

3. Flexible Anlagemöglichkeiten

Die Auswahl an Anlagemöglichkeiten erlaubt es dir, die vermögenswirksamen Leistungen den eigenen Bedürfnissen und Zielen anzupassen. Ob Immobilienkauf, langfristiges Sparen oder Wertpapierinvestitionen – die Wahl liegt ganz bei dir.

Lies auch:

Tipps für die optimale Nutzung von vermögenswirksamen Leistungen:

1. Informiere Dich

Kläre aktuelle Möglichkeiten mit deinem Arbeitgeber  und informiere dich über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten. So findest du heraus, welche Option am besten zu deinen finanziellen Zielen passt.

2. Langfristige Perspektive

Diese Anlageform entfaltet ihre volle Wirkung über einen längeren Zeitraum. Betrachte sie einfach als langfristige Investition in deine finanzielle Zukunft.

3. Diversifikation

Je nach persönlichem Risikoprofil ist es ratsam, in verschiedene Anlageformen zu investieren, um das Risiko zu streuen und langfristige Renditen zu maximieren. 

Fazit:

Vermögenswirksame Leistungen bieten eine effektive Möglichkeit, Geld clever zu vermehren und gleichzeitig staatliche Förderung zu genießen. Mit einer klugen Auswahl der Anlagemöglichkeiten und einer langfristigen Perspektive kannst du deine finanziellen Ziele erfolgreich verfolgen. Wenn es zu deinen Plänen passt, solltest du die Chance für deine finanzielle Vorsorge definitiv nutzen.

Jetzt teilen:

Fitness-Coach Tamryn Escalante bei einer Bauchmuskel-Übung

Fit mit Tamryn Escalante: Dein nächstes Level im Home-Workout

Dein Alltag ist vollgestopft mit Terminen, du hast einen Job, der dich total fordert, und vielleicht auch Kinder? Kein Wunder, dass der Sport dabei auf der Strecke bleibt. Wir haben mit unserer finanzielle-Personal-Trainerin Tamryn Escalante darüber gesprochen, wie wir es schaffen können, auch in stressigen Phasen zu trainieren.

Weiterlesen »
Newsletter finanzielle
© Marcus Witte
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Anmeldung zu unserem finanzielle Newsletter. Deine Anmeldung war erfolgreich.

Mach dich finanziell unabhängig

 – mit unserem Newsletter! 

Als DANKESCHÖN für deine 

NEWSLETTER-ANMELDUNG erhälst du 

das finanzielle eMagazin mit Lena Gercke und unserem beliebten ETF-Entscheidungsbaum!