Foto Influencerin Alberta Lehmann
© Alberta Lehmann

Interview mit Influencerin Alberta Lehmann

Alberta Lehmann ist Unternehmensberaterin und Finanzmentorin. Vor fünf Jahren begann sie, Finanzbücher zu lesen und ihr Money-Mindset zu überdenken. Heute investiert sie mehr als die Hälfte ihres Einkommens. Auf dem Instagram-Kanal @wealthyandconnected teilt sie Tipps & Tricks für den Vermögensaufbau.

„Egal, was man sich einredet. Man behält immer recht.“

Wie bist du darauf gekommen, einen Finanzkanal zu starten?

Ich habe mit Anfang 20 begonnen, mich um meine Finanzen zu kümmern, und war Feuer und Flamme für das Thema. Wie es mit Entdeckungen oft so ist, habe ich im Freundeskreis dafür missioniert. Das kam nicht so gut an. Über Instagram kann ich die Leute ansprechen, die sich für das Thema interessieren. Jetzt habe ich den Austausch, den ich mir gewünscht habe. 

Verrätst du, was du monatlich verdienst und investierst?

Ich habe fix etwa 2500 Euro netto. Davon spare ich monatlich rund 1300 Euro – eine Sparquote von 52 Prozent. 

Ist eine so hohe Quote nötig? 

Das hängt von den eigenen Zielen ab. Wenn du in 30 Jahren die Rentenlücke schließen willst, musst du monatlich viel weniger sparen. Ich sage: Better done than perfect! Lieber klein starten, als gar nicht loszulegen. 

Und wie starte ich? 

Wissen aneignen: Es gibt mittlerweile zahlreiche Bücher, Blogs, Podcasts und Insta-Accounts, die hohen Mehrwert bieten. Eine Community suchen, in der du offen über Geld sprechen kannst. Ich treffe mich ein Mal im Monat mit meinem Frauenfinanzstammtisch und lerne immer etwas dazu. 

Lies auch:

Wie sparst du dein Geld?

Ich bin klassisch in ETFs auf den MSCI World und den MSCI Emerging Markets investiert. Zudem habe ich Einzelaktien, eine kleine Position in Krypto und ghanaische Staatsanleihen. 

Ghanaische Staatsanleihen? 

Ja, es ist risikoreicher als deutsche Staatsanleihen, wirft aber viel höhere Rendite ab. Ich habe es mit kleinen Summen ausprobiert und bin bisher zufrieden. 

Was war dein bisher schlechtestes Investment?

Ich habe viel Energie in negative Glaubenssätze investiert. Und egal, was man sich einredet, man behält immer recht. 

Unser finanzielle Tipp dazu: So arbeitest du an deinem Money Mindset!

Dein Account heißt Wealthy-and-connected. Muss ich das sein, um zu investieren?

Nein! Aber wir alle, die wir uns mit diesem Thema befassen, möchten doch wohlhabend werden. Dabei muss jede für sich selbst definieren, was sie darunter versteht. 

Jetzt teilen:

Um Finanzen kümmern: Darum solltest du sofort anfangen mit finanzieller Vorsorge

Darum solltest du dich JETZT um deine Finanzen kümmern!

Zugegeben, manchmal fehlt einfach die Motivation, sich um die Finanzen zu kümmern und über Altersvorsorge, Geldanlagen und Co. nachzudenken. Dabei ist es nicht das Wichtigste, alles perfekt zu machen, sondern anzufangen – und zwar möglichst früh. Diese sieben Fakten zeigen dir, wieso es so wichtig ist, dass du JETZT loslegst!

Weiterlesen »
Newsletter finanzielle
© Marcus Witte
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Anmeldung zu unserem finanzielle Newsletter. Deine Anmeldung war erfolgreich.

Mach dich finanziell unabhängig

 – mit unserem Newsletter! 

Als DANKESCHÖN für deine 

NEWSLETTER-ANMELDUNG erhälst du 

das finanzielle eMagazin mit Lena Gercke und unserem beliebten ETF-Entscheidungsbaum!