Die neue Trade-Republic-Karte-2024: Funktionen und Nutzen
Leeloo The First / Pexels

Die neue Trade Republic Karte: Was ist dran?

Die neue Debitkarte von Trade Republic sorgt unter Sparer:innen und Anleger:innen für viel Gesprächsstoff. Wir haben die Benefits der Karte gecheckt.

Bei der neuen Trade Republic Karte handelt es sich um eine Visa Debitkarte, die direkt mit dem Verrechnungskonto der Nutzer verbunden ist. Diese Karte baut also keinen Kreditrahmen auf; stattdessen werden alle Ausgaben unmittelbar von deinem Trade Republic-Konto abgebucht. Interessant ist hierbei, dass Trade Republic bisher kein eigenes Girokonto führt, sondern dass alle Transaktionen und Sparpläne über das Verrechnungskonto laufen, das derzeit übrigens attraktive vier Prozent Zinsen bietet.

Drei Trade Republic Kartenversionen

Die Trade Republic Karte wird in drei Varianten angeboten:

  • Virtuelle Kreditkarte: Diese Karte existiert nur digital und ermöglicht Online-Zahlungen sowie die Nutzung von Apple oder Google Pay.
  • Plastikkarte: Eine herkömmliche physische Karte, die einmalig 5 Euro kostet.
  • Mirror Card: Eine Premium-Version für 50 Euro mit – Stand Januar 2024 – einer Warteliste von über 800.000 Kund:innen

Es gibt abgesehen von der physischen Beschaffenheit keine Unterschiede im Funktionsumfang zwischen diesen Karten. Die Mirror Karte ist vermutlich aufgrund ihrer Spiegelfunktion vor allem ein Marketing-Trick.

Save-Back um mehr Geld zu investieren

Was die Karte ausmacht, sind ihre Funktionen. Da wäre als erstes die Save-Back-Funktion von Trade Republic. Ähnlich wie bei einem Cashback-System wird hier 1 % der monatlichen Ausgaben, die du mit der Kredidtkarte tätigst, auf die Seite gelegt und in einen Sparplan deiner Wahl eingezahlt. Die Grenze für diese Funktion liegt bei 1500 Euro Ausgaben pro Monat, was einem maximalen Save Back-Betrag von 15 Euro entspricht (1 % von 1500 Euro). Tatsächlich werden die meisten Menschen Kreditkartenausgaben von weniger als 1500 Euro haben, da viele fixe Kosten wie Miete oder Strom in der Regel direkt überwiesen werden. Sprich: Die Beträge, die monatlich über die Save-Back Funktion ins Depot fließen sind überschaubar. Nichtsdestotrotz: Kleinvieh macht auch Mist.

Aufrunden per Karte

Eine weitere nützliche Funktion ist das sogenannte Round-up, das kleine Beträge automatisch in einen Sparplan umleitet. Bei jedem Kauf wird der Betrag auf den nächsten Euro aufgerundet, und der Differenzbetrag fließt in den Sparplan. Nutzer:innen können diesen Betrag sogar verdoppeln, um ihre Sparbemühungen zu intensivieren.

 

Lies auch:

Kosten der Trade Republic Karte

Ein großer Vorteil der Trade Republic Debitkarte ist es, dass es die virtuelle Karte kostenlos gibt und man diese zum Beispiel auch mit Apple und Google Pay verknüpfen kann. Die einzigen Kosten entstehen bei der Bestellung der physischen Karten: Einmalig 5 Euro für die Standard Plastikkarte und 50 Euro für die Mirror Card.

Fazit

Die Trade Republic Karte bietet durch ihre innovativen Funktionen wie Save-Back und Round-up sowie die flexible Kartenauswahl eine interessante Option für Trade Republic Kunden. Beide Funktionen werden zwar bereits von anderen Anbietern am Markt angeboten, allerdings abgekoppelt von einem eigenen Konto, sodass sie sich bislang nicht wirklich durchsetzen konnten. Bei der Trade Republic Karte könnte dies aufgrund des All-in-One-Produkts anders sein – und der Run auf die Karte spricht ja für sich.

Die Karte stellt in jedem Fall eine attraktive Ergänzung für diejenigen dar, die ihre Finanzen aktiv verwalten und gleichzeitig von den Vorteilen einer digital integrierten Debitkarte profitieren möchten. Ob man tatsächlich die Mirror-Karte benötigt, sei aufgrund der Kosten von 50 Euro mal dahingestellt. Als digitale Ergänzung gefällt sie uns aber allemal.

Jetzt teilen:

Jane Goodall: Interview zum 90. Geburtstag

Jane Goodall: Eine Legende wird 90

Jane Goodall, Pionierin und Legende, wird 90. Die Primatenforscherin wird für ihre bahnbrechenden Entdeckungen im Verhalten von Schimpansen sowie für ihren unermüdlichen Einsatz für Natur, Tiere und Menschen weltweit verehrt. Im Interview mit finanzielle erzählt sie von ihrem beeindruckenden Lebensweg und richtet einen Appell an uns alle.

Weiterlesen »
Newsletter finanzielle
© Marcus Witte
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Anmeldung zu unserem finanzielle Newsletter. Deine Anmeldung war erfolgreich.

Mach dich finanziell unabhängig

 – mit unserem Newsletter! 

Als DANKESCHÖN für deine 

NEWSLETTER-ANMELDUNG erhälst du 

das finanzielle eMagazin mit Lena Gercke und unserem beliebten ETF-Entscheidungsbaum!