Frau im Kapuzenpulli: Dranbleiben bei der Geldanlage
Marivi Pazos / Unsplash

Dranbleiben! 5 Motivations-Kicks, die dir bei der Geldanlage helfen

Du hast ein Depot eröffnet, ETFs gekauft oder einen Sparplan angelegt - und jetzt? Reicht das? Warum du dranbleiben solltest und wie du es schaffst, deine Geldanlage weiter zu optimieren: Hier kommen 5 Motivations-Kicks für dich!

Läuft bei der Geldanlage? Mit diesen Tricks lässt du nicht nach

Du hast deine Finanzen geordnet, ein Depot eröffnet, der ETF-Sparplan steht und vielleicht hast du sogar deine Rentenlücke berechnet? Wunderbar und herzlichen Glückwunsch. Du darfst stolz darauf sein. Aber Vorsicht, damit ist dieses Kapitel nicht abgehakt! Denn Dinge ändern sich: Deine Wünsche, deine Ziele und deine persönliche Situation. Aber auch die Welt um dich herum ist immerzu im Wandel. Darum ist es ratsam, sich regelmäßig mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen und zu schauen, ob alles noch passt. Hier haben wir ein paar Tipps für dich:

1. Verabrede dich mit dir selbst zum Finanz-Date

Mach ein Finanz-Date mit dir selbst: Setze dir regelmäßig einen Termin, bei dem du deine Einnahmen und Ausgaben kritisch beleuchtest, deine Budgets auf Praktikabilität prüfst und dein Depot checkst, ob es noch die beabsichtigte Aufteilung hat. Prüfe außerdem, ob du dich mit deiner Vermögensaufteilung noch wohl fühlst und ob sie zu deinen Zielen passt. Prüf in regelmäßigen Abständen: Welcher Anlagentyp bist du? Schwebt dir beispielsweise ein Sabatical vor, benötigst du Cash-Reserven (denk dran, dass es immer gut ist, Fuck-You-Money zurückzulegen!). Das heißt, du solltest zusätzlich zur Altersvorsorge regelmäßig Geld für diesen Wunsch zurücklegen, damit du dir dein Sabatical in einigen Jahren leisten kannst, ohne an deine Altersvorsorge anzugreifen. Das wäre nämlich keine gute Idee. 

2. Prüfe deine Sparrate

Erhöhe deine Sparrate, wann immer es geht. Auch wenn deine Finanzplanung gut aussieht, schadet es nie, einen finanziellen Puffer aufzubauen. Im besten Fall hast du deine finanziellen Ziele sogar schon früher erreicht. Tipp: Nutze den Zinseszins! Wie du gerade bei den aktuell gestiegenen Zinsen davon profitieren kannst, verraten wir dir hier!

3. Kommen andere Investments in Frage?

Für den Anfang ist ein breit gestreuter ETF-Sparplan für den Vermögensaufbau eine tolle Basis. Wenn du dich noch breiter aufstellen möchtest, solltest du prüfen, ob auch andere Anlageklassen für dich in Frage kommen. Vor allem Immobilien als Renditeobjekte sind ein lukrativer Weg, weiteres Vermögen aufzubauen. Du stößt bei deiner Recherche auf Fachbegriffe, die dich ratlos zurücklassen? Nutz unser Finanzglossar! Hier erklären wir alle wichtigen Begriffe aus dem Business.

Lies auch:

4. Check dein Risiko

Das Risikoempfinden vieler Menschen ändert sich mit der Zeit – auch in Sachen Finanzen. Das Alter spielt durchaus eine Rolle. Ist der Renteneintritt für junge Menschen noch eine gefühlte Ewigkeit weit weg, fällt es leichter, Risiken einzugehen. Denn Schwankungen über die Jahre spielen kaum eine Rolle. Anders sieht es bei den über 40-Jährigen aus. Viele Anleger:innen möchten dann Risiken minimieren und schichten in risikoärmere Anlagekassen um. Darum prüfe regelmäßig, ob das Risiko deines Portfolios noch für dich passt. Wenn du peu à peu in andere Anlageklassen umschichten willst, dann kannst du dies tun, indem du beispielsweise nach und nach deine Sparpläne anpasst.

5. Bilde dich fort

Das beste Mittel, stets am Ball zu bleiben, ist die ständige Wissenszufuhr! Am besten eignest du dir beständig weiter neues Finanzwissen an. Also lies Bücher (hier findest du unsere liebsten Finanzbücher), höre Podcasts (JA, auch wir haben einen – hier kommst du zum finanzielle-Podcast!) und folge in den Sozialen Medien Finanzkanälen. Damit beschäftigst du dich mit dem Thema. Tausche dich auch mit anderen Frauen aus. Nichts motiviert mehr dazu, an einem Thema dranzubleiben, als der Austausch mit Gleichgesinnten.

Jetzt teilen:

Jane Goodall: Interview zum 90. Geburtstag

Jane Goodall: Eine Legende wird 90

Jane Goodall, Pionierin und Legende, wird 90. Die Primatenforscherin wird für ihre bahnbrechenden Entdeckungen im Verhalten von Schimpansen sowie für ihren unermüdlichen Einsatz für Natur, Tiere und Menschen weltweit verehrt. Im Interview mit finanzielle erzählt sie von ihrem beeindruckenden Lebensweg und richtet einen Appell an uns alle.

Weiterlesen »
Newsletter finanzielle
© Marcus Witte
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Anmeldung zu unserem finanzielle Newsletter. Deine Anmeldung war erfolgreich.

Mach dich finanziell unabhängig

 – mit unserem Newsletter! 

Als DANKESCHÖN für deine 

NEWSLETTER-ANMELDUNG erhälst du 

das finanzielle eMagazin mit Lena Gercke und unserem beliebten ETF-Entscheidungsbaum!